Barcodeleser mit Cloud-Anbindung

Leuze und Microsoft gehen Partnerschaft ein

21.02.2017 -

Leuze electronic geht eine Partnerschaft mit Microsoft ein und entwickeln gemeinsam auf Basis des kompakten, modular zusammenstellbaren Barcodelesers BCL 348i  von Leuze electronic eine Sensor Lösung, die Daten direkt an die Azure Cloud von Microsoft und wieder zurück in den Leuze-Sensor überträgt.

Die Prozess- und Metadaten des Barcodelesers wie Codeart oder Anzahl der Lesungen, lassen sich direkt, ohne zwischengeschaltetes Gateway über das AMQP-Protokoll der OPC-UA-Schnittstelle an die Azure Cloud von Microsoft übertragen. Die Daten werden dort vom IOT-Hub erfasst und den Azure Cloud Services zur Anaylse bereitgestellt.  Die Daten in der Cloud können durch ein externes Device visualisiert werden. Als  Besonderheit ist umgekehrt auch bereits die direkte Steuerung des Barcodelesers BCL 348i über die Azure Cloud Services möglich. Leuze electronic sieht OPC UA als zukünftigen Standard in der M2M-Datenkommunikation für Industrie 4.0 und verwendet den OPC Foundation-Stack für seine Industrie 4.0-fähigen Sensoren. Leuze electronic wurde deshalb jüngst Mitglied in der OPC Foundation und hält sowohl durch diese Mitgliedschaft als auch der Partnerschaft mit Microsoft große technologische Sprünge für machbar.

Kontakt

Microsite Industrie 4.0

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr