News

EMVA und Khronos ermitteln Anforderungen für Embedded-Standard

Embedded Vision

22.02.2021 - Die European Machine Vision Association (EMVA) und die Khronos-Gruppe gründeten eine gemeinsame Embedded Camera API Exploratory Group. Ziel ist es, das Interesse der Industrie an der Schaffung offener, lizenzfreier API-Standards für die Steuerung von Embedded-Kameras und -Sensoren auszuloten. Allen interessiererten Sensor- und Kameraherstellern, Chipanbietern und Softwareentwickler aus Bildverarbeitung und Sensorik steht die Teilnahme offen.

Die Sondierungsgruppe wird in Zusammenarbeit mit dem EMVA das bewährte Framework von Khronos für neue Standardinitiativen nutzen. Alle Unternehmen, Universitäten, Konsortien, Open-Source-Teilnehmer und Branchenexperten sind willkommen und können nach Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung kostenlos teilnehmen. Sämtliche Teilnehmer diskutieren gleichberechtigt bei der Erstellung eines Lastenheftes (Scope of Work – SOW), das für die Teilnehmer und deren Märkte einen übergreifender Konsens zu einer Standardinitiative beschreibt. Die Sondierungsgruppe wird sich voraussichtlich ab dem 25. März 2021 über einen Zeitraum von einigen Monaten mehrmals online treffen. Weitere Informationen und Kontaktadressen liefert die EMVA-Website.

Gegründet wurde die Embedded Camera API Exploratory Group als Reaktion auf Anfragen aus der Industrie. Dort werden zunehmend Kamerasensoren eng in bild- und autonom entscheidende Systeme integriert. Innovation und Effizienz auf dem Embedded-Vision-Markt wird jedoch durch das Fehlen offener, herstellerübergreifender API-Standards für die Kamerasteuerung und damit zur Senkung von Entwicklungs- und Integrationskosten eingeschränkt. Ein einheitlicher Satz von Interoperabilitätsstandards und Richtlinien für Embedded Kameras und Sensoren könnte deren Einsatz durch Hersteller und Systemintegratoren insofern rationalisieren, als dass die Steuerung einer breiten Palette von Kamerasensoren, 3D-Sensoren, Kamera-Arrays und ISP-Hardware ermöglicht wird, um komplexe Bildströme für die nachgelagerte Verarbeitung durch unterschiedliche Geräte zu generieren.

Viele Branchengrößen bereits dabei

Viele führende Unternehmen der erweiterten IT-Branche haben bereits ihr Interesse bekundet, der Exploratory Group beizutreten. Darunter sind Al3D, Almalence, AMD, Apertus, Area, Arm, Cadence, Codeplay, Collabora, EA, Facebook, Google, Holochip, HP, Huawei, Lunar G, Mobica, Nvidia, Oculus, Oppo, Qualcomm, Redhat, Texas Instruments, Ultraleap, und Valve von Khronos; sowie EMVA-Mitglieder und Bildverarbeitungsakteure wie Allied Vision, Basler AG, Baumer, MVTec und Stemmer Imaging.

"Wir freuen uns, gemeinsam mit Khronos an dieser Initiative zu arbeiten und die Bedürfnisse der Branche hinsichtlich der Zukunft von Embedded Vision besser zu verstehen", sagte Dr. Chris Yates, EMVA-Präsident. "Sowohl die EMVA als auch die Khronos Group haben eine lange Tradition in der Entwicklung von Standards, die es der Industrie ermöglichen, neue Produkte einfacher zu entwickeln und gleichzeitig Reibungsverluste auf dem Markt zu reduzieren. Diese Sondierungsgruppe ist ein hervorragender Ansatz, um die Bedürfnisse der Industrie zu verdichten und sie wird viele Unternehmen und Meinungen in einem offenen Forum zusammenbringen. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit der Khronos Group und heißen alle neuen und bestehenden Teilnehmer dieser für die Vision-Community wichtigen Initiative willkommen."

Die Khronos Group

Die Khronos Group ist ein offenes, gemeinnütziges, mitgliederorientiertes Konsortium von über 150 branchenführenden Unternehmen, das lizenzfreie Interoperabilitätsstandards für 3D-Grafik, Augmented und Virtual Reality, parallele Programmierung, Bildbeschleunigung und maschinelles Lernen entwickelt. Zu den Aktivitäten von Khronos gehören 3D Commerce, Anari,Gitf, NNEF, Open CL, Open GL, Open GL ES, Open VG, Open VX, Open XR, Spir-V, Sycl, Vulkan und Web GL.

 

Kontakt

EMVA European Machine Vision Association

Gran Via de Carles III, 84 (3rd floor)
08028 Barcelona
Spanien

+34 93 180 70 60
+34 93 180 70 60

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!