News

Mitsubishi Electric: Weiterer Standort in Indien geplant

Werk für Automatierungskomponenten geht 2023 in Betrieb

03.08.2022 - Mitsubishi plant einen weiteren Produktionsstandort in Indien, Pune. Der Schwerpunkt der Fabrik soll auf der Antriebs- und Steuerungstechnik für die Fabrikautomatisierung (FA) liegen. Für die nachhaltige Realisierung ihrer Tochtergesellschaft Mitsubishi Electric India möchte das Unternehmen laut eigenen Angaben rund 21,8 Millionen Euro investieren.

Mit der Erweiterung um einen indischen Standort möchte Mitsubshi Electric seinen Fokus auf die  Antriebs- und Steuerungstechnik für die Fabrikautomatisierung  (FA) legen. Das Unternehmen geht davon aus, die Fabrik im Dezember 2023 in Betrieb zu nehmen. Sie soll zweistöckig und 15.400 Quadratmeter groß sein und auf einem 40.000 Quadratmeter großen Grundstück in der Nähe von Pune, Maharashtra, errichtet werden.

Bereits seit Mitte der 1990er-Jahre ist Mitsubishi Electric im Bereich Fabrikautomatisierung in Indien aktiv.  Mit der Übernahme eines lokalen Herstellers von FA-Komponenten im Jahr 2012 konnte das Unternehmen seine lokale Geschäftsstruktur stärken. Neben dem Aufbau eines lokalen Ingenieurteams wurden die Service- und Supportkapazitäten erweitert. 2013 begann die lokale Produktion.

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials