Bildverarbeitung

CT-Software: 3D-Rendering beschleunigt

Version 3.5.2 von CT Software-Familie VG Studio Max, VG Studio, VG Metrology and VG Inline

Die CT-Software-Familie VG Studio Max, VG Studio, VG Metrologie und VG Inline erhält mit Version 3.5.2 neue Funktionen: schnelleres 3D-Rendering, eine neue Benutzeroberfläche für die Verarbeitung von Geometrieelementen, die Möglichkeit, ein CAD-Modell mit weniger Kontrollpunkten zu erstellen, und eine Funktion, um beliebige Berichtsinhalte in Abschnitten zu platzieren.

Die Geschwindigkeit beim Rendern einer Szene mit vielen ROIs und/oder Volumen wurde erhöht, was zu einem besseren Benutzererlebnis bei Szenen mit zahlreichen Einträgen führt, wie es bei Analysen auf mehreren Bauteilen und komplexen Segmentierungen vorkommt. Abhängig von der Kombination der Einträge in der Szene wird das Benutzererlebnis durch eine bis zu zehnmal höhere Bildrate deutlich verbessert.

Eine neue Benutzeroberfläche für die Verarbeitung von Geometrieelementen sorgt für eine leichtere Bedienbarkeit durch ein einheitliches Erscheinungsbild und eine verbesserte Interaktivität.

Beim Kompensationsnetz haben Nutzer nun die Möglichkeit, einem Werkzeugkorrektur-Workflow zwei verschiedene Kompensationen mit unterschiedlichen Skalierungen hinzuzufügen. Sie erhalten ein vollständiges STL-Modell, das sie für die Funktion „Target Driven Deformation“ der Software Visi oder für Sinterprozesse, bei denen die Änderung in zwei Prozessschritten erfolgt, exportieren können.

Bei großen Scans oder komplexen Geometrien, bei denen das Anpassen einer größeren Anzahl Kontrollpunkte fehlschlagen könnte, lässt sich nun ein CAD-Modell mit weniger Kontrollpunkten erstellen. Diese Methode ist hilfreich, wenn weniger genaue Ergebnisse akzeptabel sind.

Kontakt

Volume Graphics GmbH

Speyerer Straße 4 – 6
69115 Heidelberg
Deutschland

+49 6221 73920 60
+49 6221 73920 88

Top Feature


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten


Die Ausschreibung für den inspect award 2022 hat begonnen. Reichen Sie jetzt Ihr Produkt ein.

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!

Top Feature


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten


Die Ausschreibung für den inspect award 2022 hat begonnen. Reichen Sie jetzt Ihr Produkt ein.

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den - Newsletter!