Bildverarbeitung

Industrielle Inspektion im nicht sichtbaren Bereich

SVS-Vistek

07.06.2022 – Für viele industrielle Inspektionsaufgaben im nicht sichtbaren Bereich hat SVS-Vistek Swir- und UV-Industriekameras sowie Polarisationskameras im Programm.

Die Swir-Kameras exo990, fxo990 und exo991 decken mit einen Wellenbereich von 400 bis 1700 nm den sichtbaren VIS- bis in den unsichtbaren Swir-Bereich ab. Sie verfügen über eine Auflösung von 0,3 MP beziehungsweise 1,3 MP, Frameraten von 90 bis 259 Bildern/s, einem Sensorformat mit einer Diagonalen von 8,2 mm beziehungsweise 4,1 mm, einem Temperaturmanagement und modernen Schnittstellen wie GigE Vision und CoaXPress-12. Technische Grundlage sind die Senswir-Sensoren von Sony. Das sogenannte Cu-Cu-Bonding führt zu kleinere Pixelstrukturen und damit zu einer höheren Auflösung.

 

Unsichtbaren Produktdefekte lassen sich durch Verwendung ultravioletter Wellenlängen erkennen

Die UV-Kameras fxo487MCX und fxo487MXGE verfügen über einen integrierten 8,1-MP-Sensor von Sony. Dieser ermöglicht die Erkennung von unsichtbaren Produktdefekten durch ultrascharfe, hochauflösende UV-Bilder. Wichtigste Einsatzbereiche dieser mit CoaXPress-12- beziehungsweise 10GigE-Interface ausgestatteten Kameras sind komplexe Inspektionsaufgaben beispielsweise in der Batterie-, Halbleiter-, Glas-, Recycling-, Edelstein- und Automobilbranche.

Polarisationskameras inspizieren nichtmetallische Materialien

SVS-Vistek bietet derzeit sechs Polarized-Modelle der EXO-Serie mit 5 oder 12 Megapixel Auflösung und Bildraten von 10 bis 75 Bildern/s an. Die Polarisationskameras verfügen über polarized Sensoren von Sony IMX264MZR, IMX250MZR und IMX253MZR und arbeiten mit einer Matrix von Polfiltern unterschiedlicher Orientierung (0°, 90°, 45° und 135°), die in jedem 2x2 Pixel-Array direkt auf dem Sensor appliziert ist. So lassen gleichzeitig der Grad der Polarisation des Lichtes, seine Polarisationsrichtung und die Intensität des polarisierten Lichtes gemessen und ausgewertet werden. Die Polarisationsmessung erlaubt beispielsweise die Überprüfung nichtmetallischer transparenter oder reflektierender Materialien wie Wasser, Plastik oder Glas sowie die Kontrolle schwieriger Oberflächen oder das Lesen von schwarzer Schrift auf schwarzem Untergrund. In der Pharmaindustrie eignen sich Polarisationskameras besonders für die Blisterkontrolle, um fehlerhafte Tablettenverpackungen oder -bestückungen zuverlässig zu erkennen und auszusortieren.

Kontakt

SVS-Vistek GmbH

Ferdinand-Porsche-Str. 3
82205 Gilching
Deutschland

+49 8105 39 87 60

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten


Stimmen Sie jetzt beim inspect award 2022 ab und wählen Sie die besten Bildverarbeitungsprodukte

Jetzt abstimmen!

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten


Stimmen Sie jetzt beim inspect award 2022 ab und wählen Sie die besten Bildverarbeitungsprodukte

Jetzt abstimmen!

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials