News

Aus der Forschung: 5. European Machine Vision Forum in Cork ein voller Erfolg

15.11.2022 - Rund 70 Wissenschaftler und Anwender der Bildverarbeitung trafen sich Ende Oktober auf dem 5. European Machine Vision Forum in Cork, Irland, das der EMVA organisierte.

Gastgeber des European Machine Vision Forum in Cork, Irland, war das Tyndall Institute, das – ähnlich wie die deutschen Fraunhofer Institute – anwendungsnahe Forschung betreibt. Peter O'Brian, Professor am Tyndall Institute, und Referenten einiger Partnerinstitute verschafften den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in das irische Bildverarbeitungsökosystem, das akademische und industrielle Aktivitäten umfasst. Dazu gehörte der Vortrag von Prof. Martin Glavin, University of Galway, der über Vision-Systeme für die Fahrerassistenz und autonomes Fahren sprach. Neben den technischen Ausführungen war sein Fazit, dass es noch Jahrzehnte dauern wird, bis flächendeckend autonome Autos auf unseren Straßen unterwegs sein werden – einfach weil die Systeme noch längst nicht massentauglich sind.

Ein weiteres Highlight im Konferenzprogramms war die Keynote zum Thema Terahertz Light-Field Imaging von Professor Ullrich Pfeiffer von der Bergischen Universität Wuppertal. Er sprach über die Herausforderungen bei der Strahlerzeugung sowie -erfassung und der Auswertung. Er diskutierte neue Lösungsansätze, die auch im sichtbaren Lichtspektrum neue Impulse geben könnten.

Themenspektrum von Lichtfeld-Inspektion über multispektrale Bildgebung bis Machine Learning

Ebenfalls spannend war der Vortrag von Christian Kludt, Fraunhofer IOSB, über die Lichfeldinspektion. Er stellte eine Lichtfeld-Display vor und setzt es als hochgradig abstimmbare Beleuchtungseinrichtung ein, bei der die räumliche und gerichtete Verteilung der Lichtstrahlen programmatisch eingestellt werden kann. Dadurch kann ein objektspezifisches Lichtfeld erzeugt werden, das die Merkmale des zu prüfenden Objekts mit maximalem Kontrast hervorhebt. Damit kann das gesamte Bildverarbeitungssystem deutlich simpler gestaltet werden, wenn es darum geht, komplexe Objekte aufzunehmen.

Weitere Themen des fünften European Machine Vision Forum waren multi-/hyperspektrale Bilderfassung sowie Echtzeit-3D-Datenerfassung, Komponenten für die Bilderfassung, aber auch Energieeffizienz als wachsende Anforderung sowie Hardware-Unterstützung für Bildverarbeitungsalgorithmen. Darüber hinaus umfasste die Themenliste auch das derzeit sehr stark erforschte Thema des maschinellen Lernens mit neuronalen Netzen.

Daneben gab es eine Ausstellung zahlreicher Firmen mit Postern und kleineren Exponaten. Unter den Ausstellern waren Midwest Optical Systems, Advantech und andere.

Das sechs European Machine Vision Forum wird in Wageningen, Niederlande, in Kooperation mit der Wageningen University and Research stattfinden. Weitere Details folgen in Kürze.

Kontakt

EMVA European Machine Vision Association

Gran Via de Carles III, 84 (3rd floor)
08028 Barcelona
Spanien

+34 93 180 70 60
+34 93 180 70 60

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials