News

Maxon und Auterion kooperieren bei fliegenden Fahrzeugen

Strategische Partnerschaft ermöglicht Integration von Avionik- und Antriebssystemen für Drohnen

18.06.2021 - Antriebsspezialist Maxon, dessen Präzisionsmotoren dem autonomen Helikopter Ingenuity und dem Rover Perseverance die Erkundung des Mars ermöglicht haben, gibt seine Partnerschaft mit Auterion bekannt – dem Unternehmen, welches an einer Open-Source-Zukunft für unternehmensbetriebene Drohnenflotten arbeitet.

Maxons Prototyp Testdrohne. Copyright: maxon 2021

Von diesem offenen Ökosystem zur Avionik- und Motorenintegration in der Drohnenbranche sollen Kunden profitieren, bei dem das Skynode-Modul von Auterion und die  BLDC-Motoren von Maxon kombiniert werden. Die Implementierung erfolgt mithilfe einer Open-Source-Standardisierung, die für die nächste Phase der Drohnenbranche hinsichtlich Skalierung und reibungslosem Workflow-Management von Bedeutung ist. Egal ob für gewerbliche, öffentliche oder Non-Profit-Anwendungen: Ein offenes Ökosystem vereinfacht Komponenten-Upgrades und den Betrieb einer gemischten Flotte mit kleinen, mittleren und Schwerlast-Drohnen zum Transport von Spezial-Nutzlasten oder Fracht.
Die Partnerschaft bietet Kunden Energieeffizienz, Flexibilität, Sicherheit und Leistungsfähigkeit– durch das Zusammenspiel von Maxon-Präzisionsmotoren, ESC-Steuerung (Electronic Speed Controller) und passenden Propellern, die in die Plattform von Auterion eingebunden werden. Das Know-how beider Unternehmen soll eingesetzt werden, um den Betrieb, die Entwicklung und das Flottenmanagement von Drohnen einfach zu gestalten – und dies zu reduzierten Kosten.


 

 

Kontakt

maxon motor gmbh

Truderinger Str. 210
München

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr