Profibus: 25 Jahre standardisierte Bustechnologie

05.03.2015 -

Vor 25 Jahren - am 27. März 1990 - fand die erste Mitgliederversammlung der Profibus Nutzerorganisation (PNO) statt. Seitdem hat sich die PNO als Treiber für die Kommunikation in der Automatisierung etabliert. „Allein die Tatsache, dass es weltweit über 50 Millionen Profibus- und 10 Millionen Profinet-Knoten gibt, spricht für die Marktstärke. Wer eine zuverlässige Bustechnologie benötigt, kommt an Profibus beziehungsweise Profinet nicht vorbei“, resümiert Karsten Schneider, Vorstandsvorsitzender der PNO. Größtes Pfand der PNO ist ihre Kontinuität und Verlässlichkeit. Alle Bausteine und Komponenten passen zueinander und werden geprüft. „Daher war nicht nur die Standardisierung, sondern auch die Entwicklung der Zertifizierung von Produkten immer oberstes Gebot und ganz sicher eine Entscheidung, der bis heute die hohe Akzeptanz zu verdanken ist“, nennt Schneider die wichtigsten Gründe für den Erfolg. Zuverlässige Anlagen dank verlässlicher Kommunikationsprodukte sind der Lohn. Treiber der Gründung der PNO war neben einer Reihe führender Unternehmen der ZVEI. Michael Ziesemer, Präsident des ZVEI und Chief Operation Officer bei Endress+Hauser, fasst die Mitwirkung in der PNO mit folgenden Worten zusammen: „Profibus steht für die Öffnung der Systemwelt. Der standardisierte Bus ist Grundlage der Geschäftsmöglichkeit für jeden. Daraus können wir viel lernen, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern: Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Wertschöpfung."

Kontakt

Profibus Nutzerorganisation

Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
Deutschland

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials