News

„The Washing Machine Project“ für ukrainische Flüchtlinge

RS unterstützt Flüchtlingshilfe in Polen

21.09.2022 - Flüchtlingszentrum in Warschau erhält fünf elektrische Waschmaschinen und einen Wäschetrockner von RS Poland sowie die Unterstützung von RS Freiwilligen bei deren Installation und Wartung.

RS Components unterstützt eine Pilotinitiative seines Charitypartners „The Washing Machine Project“. Die Initiative stellt Menschen Waschmaschinen zur Verfügung, die nach der Invasion der Ukraine durch russische Streitkräfte im Februar 2022 in Polen Zuflucht suchen.

Nach Angaben des Hochkommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlingsfragen (UNHCR) überquerten als Folge des Konflikts mehr als vier Millionen Vertriebene die Grenze nach Polen. 1,27 Millionen von Ihnen sind registriert und suchen Unterkunft. Doch viele weitere sind nicht registriert. Zahlreiche Betroffene, vor allem Frauen und Kinder, sind bei Freunden oder Familienmitgliedern untergekommen. Andere leben in Mietwohnungen. Doch zehntausende Flüchtlinge sind in Übergangslösungen wie Konferenzzentren, Messehallen, ehemaligen Hotels und nicht mehr genutzten Einkaufszentren untergebracht. Die Einrichtungen an der Grenze zwischen Polen und der Ukraine sind für den vorübergehenden Aufenthalt ausgelegt. Die Menschen bleiben hier in der Regel nicht länger als 48 Stunden. Wenn Flüchtlinge jedoch durch Polen zu ihren Zielorten in Rzeszów, Krakau oder Warschau unterwegs sind, nimmt die Aufenthaltsdauer in Notunterkünften zu. Teilweise dehnen sich Aufenthalte auf bis zu drei Monate aus.

Die Bereitstellung von Einrichtungen zum Wäschewaschen in diesen Zentren ist daher unerlässlich geworden. Nur so lassen sich Situationen vermeiden, in denen die Menschen gezwungen sind, andere Wege zum Waschen ihrer Wäsche zu finden, z. B. unter der Dusche. RS hat in Polen die Initiative von The Washing Machine Project unterstützt, in deren Rahmen dem Zentrum in Warschau fünf elektrische Waschmaschinen und ein Wäschetrockner gespendet wurden. Hier gibt es eine Stromversorgung. Diese Maschinen werden in den nächsten Monaten rund 14.000 Menschen zugutekommen und sie von 110.000 kg Wäsche entlasten – bei einer Leistung von 1.200 kg Wäsche pro Tag.

Freiwillige von RS Poland waren ebenfalls vor Ort, um bei der Installation zu helfen und unterstützen die Betroffenen auch bei der laufenden Wartung. Hinzu kommen weitere zehn Maschinen, für die Mitarbeiter des britischen RS-Distributionszentrums Nuneaton Spenden sammelten. 

Diese Bemühungen von RS sind Teil eines umfassenderen Plans von The Washing Machine Project zur Unterstützung Polens und der Ukraine in dieser humanitären Krise. Neben der Lieferung von elektrischen Waschmaschinen umfasst das Programm auch die Lieferung von Modellen und mit einer Kurbel für den manuellen Betrieb an Standorten ohne Stromversorgung.  

Karolina Batory, Country Manager Eastern Europe bei RS, kommentierte: "Das Washing Machine Project verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Bereitstellung nachhaltiger Waschlösungen für Flüchtlinge. Es handelt sich um eine Idealbesetzung, für diese humanitäre Notsituation. Es ist ein Privileg, dringend benötigte Unterstützung für die Menschen in der Ukraine zu leisten zu dürfen, die gezwungen sind, aus ihrer Heimat zu fliehen."

Kontakt

RS Components GmbH

Hessenring 13 b
64546 Mörfelden-Walldorf

+49 6105 401 0
+49 6105 401 100

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon


Stimmen Sie jetzt beim inspect award 2022 ab und wählen Sie die besten Bildverarbeitungsprodukte

Jetzt abstimmen!

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon


Stimmen Sie jetzt beim inspect award 2022 ab und wählen Sie die besten Bildverarbeitungsprodukte

Jetzt abstimmen!

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials