Automatisierung

Beschleunigungssensor mit niedrigem Schwellwert

Kistler

Kistler hat seinen triaxialen Beschleunigungsaufnehmer 8763B050 verbessert: Sein Messschwellwert hat sich von 0,0004 auf 0,00029 µg verringert. Damit eignet er sich besonders gut zur Vibrationsüberwachung. Er überwacht die Vibration in drei zueinander senkrechten Achsen.

Der Messschwellwert bestimmt dabei die kleinstmögliche Schwingung, die vom Sensor zuverlässig erfasst wird. Dank einer verbesserten Elektronik liegt der Schwellwert des 8763B050 bei nur 0,00029 µg im Vergleich zum vorherigen Wert von 0,0004 µg.

Sensoren des Typs 8763B bieten einen breiten Frequenzbereich in allen drei Raumachsen, wodurch sie sich gut für dynamische Vibrationsmessungen eignen – insbesondere bei leichten Strukturen. Der Sensor zeichnet sich zudem durch sein leichtes, hermetisch abgedichtetes Titangehäuse aus und verfügt dank der Scherelementtechnologie über eine geringe Basisdehnungsempfindlichkeit.

Kontakt

Kistler Instrumente GmbH

Umberto-Nobile-Str. 14
71063 Sindelfingen

+49 7031 3090 0
+49 7031 3090 980


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Bezugsquellenverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr