News

AMD schließt Übernahme von Xilinx ab

Xilinx-Geschäft wird zur Adaptive and Embedded Computing Group (AECG)

15.02.2022 - AMD hat die Übernahme von Xilinx abgeschlossen. Sie gilt als die größte in der Halbleitergeschichte. Das Xilinx-Geschäft wird zur Adaptive and Embedded Computing Group (AECG) unter der Leitung des ehemaligen CEO von Xilinx, Victor Peng.

Adaptive and Embedded Computing Group (AECG) wird weiterhin FPGA-, Adaptive SoC- und Embedded-Produkte  entwickeln und vermarkten. Zusätzlich sollen AMD-CPUs und -GPUs in die Entwicklung einbezogen werden. 

AMD-CEO Lisa Su kommentiert: "Xilinx bietet branchenführende FPGAs, adaptive SoCs, KI-Engines und Software-Expertise, die es AMD ermöglicht, ein starkes Portfolio an Computing-Lösungen in der Branche anzubieten und einen größeren Anteil an den rund 135 Milliarden US-Dollar Markt zu erschließen, den wir in der Cloud, im Edge Computing und bei intelligenten Geräten sehen."

Mario Silveira, Corporate Vice President EMEA bei AMD, ergänzt: "Heute ist ein wichtiger Tag für AMD in EMEA, da wir unsere Kräfte mit Xilinx bündeln. AMD verfügt jetzt über ein breites Produktportfolio an Computing-, Grafik- und adaptiven SoC-Produkten. Wir freuen uns über die Möglichkeiten, die vor uns liegen, um unsere Kunden in der Kommunikation, Automobil und Industrie besser bedienen zu können.“

Kontakt

Xilinx GmbH

Willy-Brandt-Allee 4
81829 München
Deutschland

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon


Stimmen Sie jetzt beim inspect award 2022 ab und wählen Sie die besten Bildverarbeitungsprodukte

Jetzt abstimmen!

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon


Stimmen Sie jetzt beim inspect award 2022 ab und wählen Sie die besten Bildverarbeitungsprodukte

Jetzt abstimmen!

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials