Bildverarbeitung

„Das CT-System liefert auch bei sehr dichten Materialien sichere und schnelle Prüfergebnisse“

01.03.2023 -  inspect award 2022: Gewinnerinterview mit Comet Yxlon

Mit dem Computertomografen UX50 gewann Comet Yxlon den ersten Platz des inspect award 2022 in der Kategorie Automation & ­Control. Das Gerät eignet sich insbesondere für das Röntgen von Elektroautokomponenten, die aufgrund ihrer Dichte teils schwer mit dieser Technologie zu durchleuchten sind. Peter Kramm, Senior ­Product Manager, und Lars Siefke, Team Leader Sales Automotive, erläutern diese und weitere Details im Interview mit der inspect.

inspect: Was ist das Besondere am CT-System UX50?

Peter Kramm: Das CT-System UX50 hat eine Bildkette, die dafür geeignet ist, auch schwierige Applikationen in sehr guter Qualität darzustellen. „Sehr gute Qualität“ bedeutet hier, sichere und schnelle Prüfergebnisse, was eine hohe Produktivität unterstützt.

Außerdem wurde das System nicht für den klassischen Laborbetrieb entwickelt. Stattdessen ist es – durch sein Konzept ­inklusive Klimatisierung des Schaltschranks etc. pp. – für den industriellen Einsatz geeignet. Also in Gießereien und anderen industriellen Produktionsstätten, die eben nicht sauber und staubfrei sind wie ein Labor.

inspect: Was genau verstehen Sie unter „schwierigen Applikationen“?

Kramm: Schwierige Applikationen sind welche, die für das Röntgen dichte, also schwierig zu durchstrahlende Materialien, wie Kupfer oder Stahl beinhalten. Diese kommen insbesondere im Bereich der E-Mobilität verstärkt zum Einsatz.

inspect: Können Sie ein konkretes Beispiel nennen?

Kramm: In der Elektromobilität gibt es Bauteile, beispielsweise in den Motoren – ich nenne als Beispiel gerne die Rotoren –, wo Stahl und Aluminium miteinander verbunden beziehungsweise gleichzeitig verwendet werden. Den Anwender interessiert hier insbesondere die Qualität des Aluminiumgusses. Das ist so eine typische Anwendung in der E-Mobilität, worüber wir zum Beispiel in Zusammenarbeit mit Fraunhofer schon eine entsprechende Publikation veröffentlicht haben.

Lars Siefke: Diese Applikationen sind aus vertrieblicher Sicht vor allem deshalb so interessant, weil sie komplizierte Strukturen haben bei besonders dichten Materialien. Um das mittels CT verlässlich zu analysieren, benötigt man viel Röntgen-Know-how, was uns durchaus von dem ein oder anderen Wettbewerber unterscheidet.

inspect: Was waren die größten Herausforderungen bei der Entwicklung?

Kramm: Die größte Herausforderung bei der Entwicklung des Systems war der Zeitpunkt: 2020, als die Covidkrise begann. Wir wurden plötzlich alle aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Homeoffice war allerdings neu für uns. Wir hatten damals Skype for Business, Zoom und so weiter. Und ich sag mal ganz ehrlich, nicht jeder war schon gewöhnt, mit solchen Medien zu arbeiten. Aber plötzlich mussten wir das alle.

Dazu kamen Fragen wie: „Wie funktioniert denn diese Software?“, „Wo finde ich dieses Dokument?“ oder „Wie kann ich euch diese Dateien schicken?“

Auf der andere Seite: Nach einigen Wochen war das dann sehr hilfreich, weil jeder auch während Besprechungen ständig Zugriff auf alle wesentlichen Dateien hatte, sodass man bei Bedarf den anderen mal eben was am eigenen Rechner zeigen konnte. Die Besprechungen wurden dadurch wesentlich effizienter.

inspect: Mit welchen Innovationen können die Leserinnen und Leser im nächsten Jahr rechnen?

Kramm: Automatisierung, und zwar in Bezug auf Datenfluss, Auswertung und Teilefluss. Es geht also darum, die CT-Systeme in die Unternehmens-Software-Landschaft einzubinden, die Qualitätsbeurteilung von dem jeweiligen Prüfer unabhängig zu machen und die Geräte automatisiert zu be- und entladen.

Autor
David Löh, Chefredakteur der inspect

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Media Kit

Die Mediadaten 2024 sind jetzt verfügbar! Laden Sie sie hier herunter.

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Media Kit

Die Mediadaten 2024 sind jetzt verfügbar! Laden Sie sie hier herunter.

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon