Bildverarbeitung

Geschäftsführerwechsel bei der Carl Zeiss Jena

Hellmuth Aeugle geht in Ruhestand

21.04.2021 - Zum 1. August 2021 wird Dr. Stefan Häberle Vorsitzender der Geschäftsführung der Carl Zeiss Jena GmbH. Er folgt auf Hellmuth Aeugle, der in den Ruhestand geht. Häberle führt damit gemeinsam mit Dr. Bernhardt Ohnesorge die Tochtergesellschaft der Carl Zeiss AG.

Dr. Stefan Häberle hat Mikrosystemtechnik studiert und promovierte anschließend in Ingenieurwissenschaften. Nach seiner Tätigkeit als Strategieberater bei der Boston Consulting Group kam er im Jahr 2012 zu Zeiss und war dort zuletzt für das Lieferketten-Management der Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) verantwortlich. In dieser Rolle hat er die erfolgreiche EUV-Markteinführung maßgeblich unterstützt.

Die Carl Zeiss Jena GmbH hat Standorte in Jena, Oberkochen und Minsk in Belarus. Das Unternenhmen hat im Konzern die Rolle der Produktionsgesellschaft und entwickelt und produziert optische sowie mechanischen High-End Einzelteilen bis zu hochkomplexen opto-elektronischen Systemen, bietet aber auch externen Firmen Dienstleistungen an.

Kontakt

Carl Zeiss AG

Carl-Zeiss-Straße 22
73447 Oberkochen
Baden-Württemberg, Deutschland

+49 7364 20-0

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr