News

Instrument Systems übernimmt koreanischen Hersteller von Displaymesssystemen

Ausbau der Geschäftsfelder Display Testing und Optische Messtechnik

28.07.2022 - Instrument Systems übernimmt den koreanischen Hersteller von Displaymesssystemen Kimsoptec vollständig. Damit stärkt der Hersteller von Kameras und Messsystemen seine Kerngeschäftsfelder Display Testing und Optische Messtechnik.

Der Kaufvertrag über den Erwerb von 100 Prozent der Anteile an Kimsoptec Co., Ltd. (Kimsoptec) wurde am 26. juli 2022 unterzeichnet. Der Vollzug der Übernahme wird für Ende August dieses Jahres erwartet.

Das koreanische Unternehmen ist seit dem Jahr 2005 exklusiver Distributor des Instrument-Systems-Produktportfolios in Korea und produziert selbst ebenfalls Displaymessgeräte.

Instrument Systems, ein Tochterunternehmen von Konica Minolta, produziert Spektralradiometer, Kameras sowie Display- und Lichtmesssysteme. Nun plant es, sein Geschäft mit Messlösungen in den Bereichen Display-, IR-Strahlungsquellen und AR/VR-Messlösungen für den asiatischen ICT- und Automotive-Markt auszubauen. Ziel des Unternehmens ist es, diese Märkte durch das Erschließen weiterer Vertriebskanäle zu bestehenden Großkunden und zu Systemintegratoren in Korea zu erweitern.

Über Kimsoptec

Kimsoptec wurde 2005 gegründet und produziert Displaymesstechnik. Zudem vertreibt das Unternehmen exklusiv das komplette Instrument Systems-Portfolio in Korea, einschließlich technischer Beratung und Kundenservice. Es beschäftigt 43 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Das Unternehmen fokussiert sich auf Systemintegratoren und Hersteller innerhalb der Lieferketten der weltweit größten Anbieter im ICT-Markt sowie wichtige Kunden von Instrument Systems.

Instrument Systems, seit dem Jahr 2012 eine 100-prozentige Tochter von Konica Minolta, wurde 1986 in München gegründet. Das Unternehmen beschäftigt 280 Mitarbeiter (Stand Juni 2022) und besitzt Produktionsstandorte in München und Berlin sowie ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz.

Instrument Systems will Geschäft mit Inline-Inspektionslösungen für Displays ausbauen

Instrument Systems arbeitet seit langem erfolgreich daran, seine Geschäftsfelder auf neue Anwendungen in der Licht- und Displaymesstechnik auszudehnen. Die schnelle und genaue Inspektion von Displays in Produktionslinien sowie in der Forschung und Entwicklung steht dabei im Vordergrund. Inzwischen ist das Unternehmen auch auf dem Markt der optischen Inspektion von Sensoren zur Identitätsauthentifizierung aktiv. Dieser wird für Smartphone- und Tablet-Endgeräte, aber auch in anderen Bereichen, wie z.B. Automotive, in Zukunft weiter stark wachsen.

Wachstum von Messlösungen für AR/VR-Displays erwartet

Als zweites Geschäftsfeld strebt Instrument Systems den Ausbau seines Marktsegments der Inspektion von AR-VR-Displays an. Es wird erwartet, dass AR-VR-Applikationen auf dem koreanischen Markt aufgrund der bevorstehenden Aktivitäten aller großen ICT-Unternehmen an Bedeutung zunehmen. Dies wird eine steigende Nachfrage nach Messlösungen zur Folge haben, die von asiatischen Herstellern innerhalb der jeweiligen Lieferketten ausgehen wird.
Die Übernahme von Kimsoptec wird die Rolle von Instrument Systems innerhalb des globalen Netzwerks von Konica Minolta deutlich stärken. Sie trägt dazu bei, den erfolgreichen Geschäftsbereich Sensing der Konica Minolta-Gruppe weiter auszubauen und neue Herausforderungen in der Sensor- und Displaymesstechnik weltweit zu bewältigen.

Kontakt

Instrument Systems GmbH

Neumarkter Str. 83
81673 München

+49 (0) 89/454 943-0
+49 (0) 89/454 943-11

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon


Stimmen Sie jetzt beim inspect award 2022 ab und wählen Sie die besten Bildverarbeitungsprodukte

Jetzt abstimmen!

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Industrie-Lexikon

Begriffe aus der Bildverarbeitung und Automation, die man kennen sollte

Zum Lexikon


Stimmen Sie jetzt beim inspect award 2022 ab und wählen Sie die besten Bildverarbeitungsprodukte

Jetzt abstimmen!

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials