Siemens übernimmt Building Robotics und erweitert sein digitales Portfolio mit Workplace-App

27.06.2018 -

Mit der Übernahme von Building Robotics, einem Anbieter auf dem dynamisch wachsenden Markt für Workplace-Apps, erweitert die Siemens-Division Building Technologies ihr Portfolio für Smart-Building-Lösungen. Das im kalifornischen Oakland ansässige Start-up-Unternehmen verdankt seine Führungsposition einer benutzerfreundlichen App, mit der die Nutzer ihre Arbeitsplatzumgebung personalisieren können. Das Unternehmen ist auch unter dem Namen Comfy, dessen Hauptprodukt, bekannt.   Nach der Übernahme wird Building Robotics als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Siemens Industry Inc. geführt und weiter als herstellerneutraler Plattformanbieter operieren. Die beiden Gründer, CEO Andrew Krioukov und CTO Stephen Dawson-Haggerty, bleiben in ihrer aktuellen Funktion im Managementteam von Building Robotics. Über die finanziellen Details haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion soll im dritten Quartal 2018 abgeschlossen werden.

Kontakt

*Siemens Smart Infrastructure

Theilerstrasse 1a
6300 Zug
Schweiz

+41 41 724 24 24

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr

Unsere Partner

Spannende Artikel zu Fokus-Themen finden Sie in unseren E-Specials. Lesen Sie jetzt die bisher erschienenen Ausgaben.

Zu den E-Specials

Image Sensors Europe wird 2021 in einem neuen Online-Format zurückkehren.

Erfahren Sie mehr